Die Zigarrenlounge – der Sehnsuchtsort der Aficionados

Zigarrenlounge Open Air Raucher mit Aussicht auf die Stadt
Dez 12 2016

Die Zigarrenlounge – der Sehnsuchtsort der Aficionados

In der Zigarrenlounge erleben Aficionados Genuss in Reinform. Schon das spezielle Ambiente versetzt den Besucher in eine andere Welt. Elegante Ledersofas, dunkles Mahagoni, helle Leinenstoffe und kräftige Farben sorgen für ein exotisches Flair. Es ist, als befände man sich in einem Landhaus auf Kuba oder in Lateinamerika, während draußen das Leben tobt. Gibt es eine bessere Art, den Stress des Alltags zu vergessen? Charakteristisch für eine Lounge ist außerdem die ruhige Atmosphäre. Sie bietet den perfekten Rahmen für einen genüsslichen Smoke und ungestörte Gespräche mit Gleichgesinnten, über Zigarren, Gott und die Welt.

Die Humidore, vielmehr ihr Inhalt, bilden das Herz einer jeden Lounge. Hier lagern die begehrten Habanos sowie viele weitere Zigarren aus Kuba, Nicaragua und der Dominikanischen Republik, und warten nur darauf, von einem geneigten Aficionado entdeckt zu werden. Eine Zigarrenlounge ist etwas Einzigartiges und der Besuch immer wieder ein Erlebnis. Treten Sie mit uns ein in die Welt des Genusses und erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Arten von Lounges es eigentlich gibt.

Den perfekten Smoke auf Reisen bieten Hotel-Lounges

Ob im Urlaub oder auf Geschäftsreisen – ein echter Aficionado möchte auch unterwegs seine Zigarren in gepflegter Umgebung genießen. Eine Unterkunft mit angegliederter Zigarrenlounge ist für Zigarrenraucher auf Reisen daher die ideale Wahl. Die Variante „Hotel mit Zigarrenlounge“ ist dabei wohl am meisten verbreitet. Insbesondere ein Hotel aus dem gehobenen Komfortsegment verfügt häufig über eine extra Lounge mit tollem Ambiente zum Genießen von Zigarren. Die meisten Hotel-Zigarrenlounges bieten eine feine Auswahl von Zigarren bekannter Marken. Selbst wer mit leeren Händen kommt, wird in einer Hotel-Lounge mit Sicherheit eine Zigarre finden, die seinen Vorlieben entspricht. Und warum im Urlaub mal nicht ein wenig dem Luxus frönen? In den Humidoren der Hotels werden oft wahre Schätze gelagert: hochpreisige, kubanische Zigarren sowie seltene Zigarren aus der Dominikanischen Republik oder Nicaragua. Fachkundige Beratung zum passenden Drink, dem Anschneiden und Anzünden der Zigarre gibt es inklusive. Kleiner Tipp: Viele Hotels haben sich bei ihrem Getränkeangebot auf bestimmte Alkoholika spezialisiert und erfreuen ihre Gäste zum Beispiel mit einer hervorragenden Rum- oder Gin-Auswahl.

Zigarrenlounge mit StrandbarAn der Strandbar mit Zigarre in die Ferne schweifen

Sommer, Sand, Zigarre – bei diesen drei Worten denken die meisten Aficionados wahrscheinlich an die Strände Kubas. Doch auch in Deutschland gibt es einige Bars, die ihren Gästen feinen Sandstrand, einen Blick aufs Wasser und Zigarren anbieten, passenderweise meist echte Habanos. Wenn Zigarrenraucher das Fernweh packt, das nötige Kleingeld für einen Flug in die kubanische Sonne aber fehlt, gibt es kaum etwas Besseres. Da kommt auch in Großstädten wie München oder Frankfurt entspanntes Urlaubsfeeling auf.

Zigarrenlounge mit Bar:

Entdecken Sie zu jeder Zigarre den passenden Drink

Zigarrenlounge mit rustikalem AmbienteRauchen Sie Ihre Zigarre am liebsten mit einem Glas Whisky, einer Tasse Kaffee oder einer leckeren Cocktail-Kreation in der Hand? Viele Lounges sind nicht nur auf erlesene Zigarren spezialisiert, sondern wissen ihre Gäste auch mit feinsten Getränken zu verwöhnen. Je nach Vorliebe bieten sich für Aficionados verschiedene Möglichkeiten. Einige Lounges legen ihren Fokus auf die klassischen Getränke und punkten mit einem umfangreichen Sortiment an Gin, Brandy, Rum und weiteren, hochprozentigen Köstlichkeiten. Sie sind sich nicht sicher, welcher edle Tropfen zum Geschmack Ihrer Zigarre am besten passt? Keine Sorge, die Mitarbeiter der meisten Zigarrenlounges sind echte Kenner und helfen mit individuell abgestimmten Empfehlungen weiter. Auf diese Weise wird der Besuch der Zigarrenlounge zu einem rundum stimmigen Erlebnis.

Kein Schnee von gestern: Moderne Zigarrenlounges erobern die Großstädte

Moderne Zigarrenlounges hingegen, die sich mit purem Design und zeitgemäßem Interieur vom traditionellem Lounge-Stil absetzen, wollen nicht selten auch mit ihren Getränken auffallen. In solchen IN-Lounges, sie befinden sich gerne in den Szenevierteln großer Städte, wird auch gern der ein oder andere Cocktail angeboten. Cocktail und Zigarre? Einige werden bei dieser Kombination die Nase rümpfen, tatsächlich gibt es einige Kreationen, die gut zu Zigarren passen. Wichtig ist, dass die Drinks kein Salz und nur wenig oder gar keine Säure enthalten. Geeignet ist beispielsweise das typische James-Bond-Mischgetränk mit Gin, Wodka und Wermut, oder der Kult-Cocktail White Russian aus Kaffeelikör, Wodka und Sahne. Probieren Sie es einfach aus und bringen Sie frischen Wind in Ihre Zigarrenmomente.

Die Gentleman-Lounge in den eigenen vier Wänden

Viele Männer und Frauen richten sich im gemeinsamen Zuhause kleine, private Räumlichkeiten ein, um sich von Zeit zu Zeit vom Alltag zurückziehen zu können. Warum einen solchen Raum nicht als Herrenzimmer im Stil der Jahrhundertwende einrichten? Auf diese Weise holen Sie sich das spezielle Ambiente einer Lounge nach Hause und sind immer nur wenige Schritte von der puren Entspannung entfernt. Die Voraussetzungen für eine eigene Lounge sind denkbar gering. Schon auf 15 Quadratmetern lässt sich ein gemütlicher Rückzugsort schaffen.

Einrichten einer Gentleman-Lounge kann zu einem waschechten Langzeitprojekt werden, je nach dem, wie detailverliebt Sie vorgehen. Schon die Grundausstattung mit Möbeln, der passenden Boden- und Wandverkleidung sowie dem obligatorischen Humidor, sollte mit Bedacht gewählt werden, um ein rundum stimmiges Ambiente zu kreieren. Typisch für Zigarrenlounges ist ein Interieur im Kolonial- oder Jugendstil des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Für beide Stilarten sind schwere Polstermöbel mit Lederbezug, elegante Wanddekorationen sowie Edelhölzer wie Mahagoni oder Teak unverzichtbar. Auch der ein oder andere Drink sollte in einer kleinen Hausbar für den perfekten Smoke immer bereitstehen. Je nach Vorliebe können Sie weitere Ausstattungen ergänzen. Ob Schallplattenspieler, Schachspiel, Dartscheibe oder vielleicht klassische Literatur – für die Gestaltung Ihrer persönlichen Zigarrenlounge sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Setzen Sie bei Ihrer Privatlounge auf hochwertige Lagerungsmöglichkeiten

Wer sich seine persönliche Zigarrenlounge einrichten möchte, sollte nicht am falschen Ende sparen, keinesfalls aber an der perfekten Lagerung der Zigarren: Hochwertige Humidore machen Ihr Hobbyzimmer erst zu einer echten Zigarrenlounge. Einfache Modelle gibt es schon für 100 Euro. Elegante Humidorschränke aus Zedernholz, mit Schubladen, dekorativer Glastür und einem guten Befeuchtungssystem, gibt es hingegen erst für mehrere hundert Euro. Die Investition lohnt sich, schließlich bewahren Zigarren so auch über viele Jahre hinweg ihr volles Aroma.

Weiteres Zigarrenzubehör darf in Ihrer Lounge ebenfalls nicht fehlen: Cutter, Feuerzeuge und Aschenbecher sollten stets griffbereit liegen. Unser Tipp: Ist sie erst einmal eingerichtet, sollten Sie nicht allzu vielen Personen von Ihrer Privatlounge erzählen. Wenn Freunde und Bekannte zum Zigarrerauchen bei Ihnen Schlage stehen, ist es mit der erhofften Ruhe vorbei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.